Morgen wird’s eng!

Am morgigen Sonntag findet das mit Sicherheit großartige Konzert von Vocal Line in der Kulturkirche in Hamburg-Altona statt, bei dem der Vocal-Express als „Support“ auftritt. Die 600 Plätze sind nahezu ausverkauft – wer sich also kurzfristig entscheidet zu kommen, sollte sich rechtzeitig auf den Weg machen!

Die Kulturkirche ist ein aufgrund ihrer akustischen Eigenschaften und der tollen Atmosphere gerade für den A-Cappella-Chorgesang besonders geeigneter Raum. Wer das Konzert mit Scala im Mai miterlebt hat, weiss was wir meinen. Und nachdem das Hamburger Abendblatt in seinem Veranstaltungsteil heute in großer Aufmachung über die Pläne „des Vocal Express“ (gemeint ist natürlich unser sidekick „acappellica„) berichtet hat und NDR 90,3 heute morgen ebenfalls ausführlich die beiden Konzerte in der Kulturkirche zum Thema hatte, wird es eng werden!

Die Kulturkirche beschreibt sich selber so: „Eine neogotische Kirche, die eine wichtige Epoche des Kirchenbaus eindrücklich dokumentiert, als Denkmal anerkannt und ausgezeichnet. Gleichzeitig ein Haus, das seine Geschichte nicht verschweigt und übertüncht. Schließlich und vor allem ein einladender, heller Raum, der sich mit seinen beeindruckenden Fenstern, die von der international renommierten Künstlerin Prof. Eun Nim Ro gestaltet wurden, öffnet für eine Welt, in der die christliche Kirche nicht länger auf Dominanz, sondern auf Austausch und Kreativität setzt.“

Den kreativen Aspekt dieses Anspruches bedienen wir morgen ab 17:00 gemeinsam mit Vocal Line aus Dänemark.